|   * = Werbe- / Affiliatelink
Zeichnen lernen online
Anzeige
Anzeige

Zeichenmedien und Techniken zum Zeichnen von Tieren

In diesem Artikel möchte ich Euch anhand einiger Beispielbilder zeigen, mit welchen Zeichenmedien und Zeichentechniken Ihr Tierbilder umsetzen könnt.


Bleistift (Grafitstift)

Mit dem Bleistift kann man wunderbare Tierzeichnungen in schwarz-weiß erstellen. Mit dem Bleistift lassen sich fast alle Zeichentechniken anwenden. Besonders gut eignet er sich für Linienzeichnungen, die Schraffurtechnik und Schummern.
Die großen Vorteile des Bleistifts sind, dass man mit ihm sehr einfach Tonwerte in unterschiedlichster Stärke zeichnen kann, man kann mit ihm Details darstellen und man kann ihn radieren. So lassen sich nachträglich helle Bereiche und kleine Lichtpunkte einbringen

Beispielzeichnungen:

Bleistiftzeichnung Katze   Bleistiftzeichnung Löwe   Tierbild Clownfisch   Tierzeichnung Qualle



Tusche / Tinte

Mit Tusche und Tinte lassen sich unterschiedliche Tonwerte schwieriger erzeugen als mit dem Bleistift. Diese beiden flüssigen Zeichenmedien eignen sich daher vor allem gut um Skizzen und Studien durchzuführen, aber auch ausgearbeitete Tierzeichnungen sind realisierbar.
Die Zeichentechniken, die in Verbindung mit Tusche und Tinte am besten geeignet sind, sind die Linie (Linienzeichnung), Struktur und die Schraffurtechnik. Eine besondere Anwendungsmöglichkeit, die man alternativ einsetzen kann, ist das Vermalen von Tusche mit dem Pinsel. Bei dieser Technik lassen sich auch leichter helle Tonwerte erzeugen, indem man die Tusche mit Wasser verdünnt. Diese eher schon malerische Technik wird als lavieren bezeichnet.

Beispielzeichnungen:

Tuschezeichnung Seepferdchen  Tuschezeichnung Qualle  Tuschezeichnung Panda  Tuschezeichnung Krake



Kohle

Die Kohlezeichnung lebt vor allem von starken Hell-Dunkel-Kontrasten. Tierzeichnungen mit Kohle erhalten so einen ganz eigenen Charakter. Als Zeichentechnik eignet sich vor allem die Verwischtechnik. Mit einem Radierstift können nachträglich helle Strukturen herausgearbeitet werden - so zum Beispiel Fell und einzelne Haare.
Mehr über das Zeichnen mit Kohle lest Ihr in diesem Artikel: Mit Kohle zeichnen

Farbstift (Buntstift)

Mit Farbstiften bzw. Buntstiften kann man farbige Tierzeichnungen erstellen. Da man sie anspitzen kann, ist es möglich auch kleine Details oder sogar einzelne Haare (und somit Fell) darzustellen. Große farbige Flächen sind mit Farbstiften jedoch etwas aufwändiger – hier eignet sich die Schummertechnik.
Ansonsten kann man Farb- und Buntstifte sehr gut zum Schraffieren verwenden. Viele Farbstifte können zudem ineinander vermalt werden, sodass man keine Linien mehr erkennen kann. Aquarellstifte können mit Wasser und Pinsel fast wie Aquarellfarbe zum Malen eingesetzt werden.

Beispielzeichnungen:

Farbstiftzeichnung Schlange  Farbstiftzeichnung Schnecke  Tierzeichnung Puma  Buntstiftzeichnung Kleiner Panda



Kreide

Pastellkreiden und Ölpastelle werden sehr häufig für Tierbilder verwendet. Mit ihnen kann man farbig zeichnen, große Flächen aber teilweise auch Details malen. Besonders beliebt sind Pastelle für die Darstellung von Katzen und Raubkatzen.
Ölpastelle sind im Vergleich zu Pastellkreiden pastöser - ähnlich wie Wachsmalkreiden. Pastellkreiden weisen demgegenüber eher eine Ähnliche zu Kohle auf. Sie gehören zu den losen Zeichentechniken und eigenen sich damit sehr gut zum Verwischen. Tierbilder, die mit Pastellkreiden gemalt wurden, müssen jedoch am Ende mit einen Fixiermittel fixiert werden.

Fasermaler / Marker

Mit Fasermalern und Markern kann man farbige Tierbilder gestalten. Man sieht diese Technik nicht so häufig, ich persönlich mag die Stifte aber ganz besonders – unter anderem, weil man damit sehr schnell arbeiten kann und die Farbintensität sehr hoch ist.
Als Techniken eignet sich vor allem die Schraffur. Auf manchen Papieren kann man die Farben auch ineinander vermalen und auf diese Weise weiche Verläufe schaffen. Schatten können mit einem Tuschestift, einem dünnen Faserstift oder Fineliner schraffiert werden.

Beispielbilder:

Markerzeichnung Schildkröte  Markerzeichnung Krake  Zeichnung Anglerfisch  Tierbild Vogel

 

Aquarellfarben

Auch wenn es hier eigentlich um das Zeichnen von Tieren geht, möchte ich hier noch kurz eine malerische Technik vorstellen. Hier eignen sich zum Beispiel Aquarellfarben, mit denen man sehr schöne Tierbilder malen kann.
In Verbindung mit einem Tuschestift kann man in ein Aquarell zudem einen zeichnerischen Charakter einbringen.

Beispielbilder:

Aquarell Fisch  Aquarellgemälde Qualle  Tieraquarell Fisch



Mischtechniken

Auch Mischtechniken eigenen sich hervorragen für das Zeichnen von Tieren. Man kann beispielsweise Tusche mit Aquarellfarben oder Gouage in Kombination einsetzen. Auch Kohle in Verbindung mit Pastellkreide ist eine häufig zu sehende Mischtechnik. Im Handel findet man verschiedene Zeichensets, die bereits eine Auswahl an Zeichenstiften enthalten, die auf bestimmte Mischtechniken abzielen.


Anzeige




Anzeigen


Anzeige
Anzeige
Home | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Forum Zeichnen Lernen - 2000 - 2017