|   * = Werbe- / Affiliatelink
Zeichnen lernen online
Anzeige
Anzeige

Ein Pferd zeichnen lernen

Das folgende Tutorial beschäftigt sich mit dem Thema Pferde zeichnen. Pferde sind ein äußerst beliebtes Motiv für Zeichnungen und die nachfolgenden Tipps und Tricks sollen Euch helfen, ein Pferd zu zeichnen. Die Anleitung ist vor allem an Anfänger gerichtet. Falls Ihr also noch nie ein Pferd gezeichnet habt, seid Ihr hier richtig.

Schritt für Schritt ein Pferd zeichnen

Wie zeichnet man also ein Pferd? Wie bei allen anderen Motiven auch, ist zunächst Deine Beobachtungsgabe gefordert, um Proportionen richtig darzustellen. Dabei ist es – etwas überzogen ausgedrückt - völlig unerheblich, ob es sich um Pferde, Giraffen oder einen Tisch handelt. Die folgenden Tipps sind nicht nur für Zeichenanfänger interessant und werden helfen, ein Pferd zu zeichnen und die Proportionen richtig darzustellen.

Wie zeichnet man ein Pferd?
Ein Pferd selber zeichnen – Schritt für Schritt

Schritt 1: Vereinfachter Grundkörper der Pferde

Für das richtige Zeichnen behilft man sich zunächst mit verschiedenen geometrischen Formen, wie man sie für viele verschiedene Zeichenmotive verwendet. Dabei wird das Motiv, in unserem Fall Pferde, in geometrische Formen zerlegt. Verschiedene Ellipsen und Linien helfen Dir, die Grundform der Figur herzustellen. Die so gezeichnete Figur hat nun zumindest schon einmal die Ähnlichkeit der Pferde und soll Dir in erster Linie zur Orientierung bei den weiteren Arbeitsschritten dienen.

Auf dem nachfolgenden Bild siehst Du eine solche vereinfachte Grundkörper-Zeichnung. Dabei habe ich zur besseren Darstellung den Computer benutzt. Du verwendest zum Zeichnen des Grundkörpers einen Bleistift, mit dem der Grundkörper vorsichtig gezeichnet wird und mit einem Radiergummi jederzeit verbessert werden kann. Auf dem Bild erkennst Du sehr gut, dass der Grundkörper der Pferde aus verschiedenen Ellipsen und Linien besteht. Dabei stellen die Ellipsen alle wichtigen Körperteile dar. Du erkennst den Kopf, den Hals, die Brust und das Hinterteil. Dabei stellt die hintere Ellipse das kräftige Hinterbein der Pferde dar.

Pferd Skizze
Zerlegung des Pferdekörpers in einfache geometrische Formen – Kreise & Ellipsen

Und so sieht das Pferd zum Beispiel aus, wenn man es mit einem Bleistift skizziert:

Pferd skizzieren
Bleistiftskizze des Pferdes

Schritt 2: Grobe Skizzierung beim Pferd zeichnen

Nachdem Du den Grundkörper mit verschiedenen geometrischen Formen skizziert hast, geht es nun an den nächsten Schritt. Der Grundkörper ist dabei die Ausgangsform, um die Umrisse vom Pferd zu zeichnen. Dabei ist es zunächst sehr wichtig, die Augen der Pferde richtig zu positionieren. Auch die Nüstern, das Maul und die Ohren müssen an der richtigen Stelle sitzen, sonst sehen die Pferde auf der Zeichnung schnell komisch aus. Nachfolgend bekommst Du ein paar Tipps, worauf du beim Pferd zeichnen achten musst:

- Die Ohren laufen spitz zu
- Die Nüstern der Pferde sind sichelförmig
- Die Hufe wölben sich nach vorne
- Die Hinteren Beine der Pferde besitzen ein zusätzliches Gelenk, das nach hinten abknickt
(Dadurch entsteht der Eindruck, das Pferde ein zusätzliches Knie nach hinten haben)


Auf dem nachfolgenden Bild siehst Du das Pferd mit den grob skizzierten Konturen. So sollte es aussehen. Denn nun hast Du beim Pferd zeichnen die Grundlage dafür gelegt, ob deine Zeichnung gut aussieht, wenn Du damit fertig bist.

Pferde skizzieren
Die Kontur des Pferdes skizzieren

Schritt 3: Schattierung der Pferde

Der nächste Schritt beim Pferde zeichnen ist die Schattierung der Tiere. Mit der Schattierung bekommen die Pferde nun ihr plastisches Aussehen. Denn auf der bisherigen Zeichnung wirken die Pferde noch sehr platt. Die dafür benötigte Zeichentechnik, um ein Pferd zu zeichnen, erklären wir Dir in einem andern Zeichnen-Tutorial, ebenfalls auf dieser Webseite. Denn das Thema Schattierung ist doch sehr komplex.

Schatten fallen übrigens an alle Stellen, an die kein oder nur wenig Licht fällt. Das musst Du nicht nur beim Pferd zeichnen beachten. Vor allem an die Unterseite der Pferde fällt nur wenig Licht. In meinem Bild habe ich die Schatten mit Hilfe der Kreuzschraffur gezeichnet. Mit der Schattierung wird vor allem die Form der Pferde ausgearbeitet. In diesem Arbeitsschritt werden auch die Haare und der Schwanz der Pferde herausgearbeitet und besser dargestellt.

Ein Pferd selber zeichnent
Zeichnen der Schatten

Schritt 4: Der letzte Schliff beim Pferd zeichnen

Beim Pferd zeichnen verpasst Du bei diesem Arbeitsschritt deinem Motiv den letzten Feinschliff. Dabei habe ich die Schatten noch verfeinert und vor allem den Schatten auf dem Boden noch eingefügt.

Ein Pferd selber zeichnen
Die Schatten werden in der Pferdezeichnung verstärkt

Pferdezeichnung
Nun folgt der Schatten, den das Pferd auf den Boden wirft

Das war es schon. Dein Pferdebild ist fertig! Zugegeben, es ist nicht wirklich leicht, ein Pferd zu zeichnen. Allerdings sollte es Dir mit den Tipps und Tricks dieses Tutorials ein wenig leichter fallen, Dein Pferd selber zu zeichnen.


Anzeige




Anzeigen


Anzeige
Anzeige
Home | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Forum Zeichnen Lernen - 2000 - 2017