|   * = Werbe- / Affiliatelink
Zeichnen lernen online
Anzeige
Anzeige

Zeichnen mit der Übereckperspektive - Übung

In diesem Tutorial lernt Ihr, wie Ihr Objekte in der Übereckperspektive (auch Eckperspektive) zeichnen kannst. Dies ermöglicht uns Dinge in einer schrägen Ansicht perspektivisch abzubilden.

In einem vorhergehenden Tutorial haben wir die Zentralperspektive kennengelernt. Diese Technik der perspektivischen Darstellung hatte die Einschränkung, dass man Objekte nur frontal von vorne perspektivisch darstellen konnte. Die Übereckperspektive – auch oft als Perspektive mit zwei Fluchtpunkten bezeichnet - stellt jedoch Objekte dar, die schräg zum Betrachter positioniert sind. Wie Ihr diese Technik einsetzt, könnt Ihr in der folgenden Übung lernen.

Im folgenden Bild seht Ihr mehrere Quader in der Übereckperspektive, wobei hier die Forsch-, die Normal- und die Vogelperspektive abgebildet ist.

_perspektive-frosch-vogel-08
Objekte in der Übereckperspektive

Anzeige

Buchtipp

Perspektive & Raum zeichnen:
Die Grundlagen des perspektivischen Zeichnens

Perspektivisch Zeichnen lernen

Dieses Buch widmet sich voll und ganz dem Thema "Perspektivisches Zeichen". Darin werden vor allem die wichtigsten Grundlangen für die Umsetzung der Fluchtpunktperspektive beschrieben.

Du findest darin viele Beispiele und Übungen, in denen Du die räumliche Darstellung von vielen verschiedenen Objekten aus den unterschiedlichsten Ansichten lernen kannst.

eBook

Zeichnen Lernen - Teil 2:
Perspektive & Raum

eBook Perspektivisch Zeichnen

Ein eBook rund um das perspektivische Zeichnen und die Anwendung der Fluchtpunktperspektive.

Hier lernst Du die wichtigsten Grundlangen für das Zeichnen mit der Fluchtpunktperspektive. In vielen Beispielen und Übungen lernst Du die räumliche Darstellung von vielen verschiedenen Objekten aus den unterschiedlichsten Ansichten.

Übung: Einen Quader in der Übereckperspektive zeichnen

hilfreiche Links

In der folgenden Übung wollen wir versuchen einen einfachen Quader in der Übereckperspektive zu zeichnen. Der Körper stellt eines der einfachsten Motive für diese Technik dar.
Das Vorgehen werde ich schrittweise erläutern, damit es auch Anfänger des perspektivischen Zeichnens leicht fällt das Ganze nachzuvollziehen.

Schritt 1 - Grundelemente der Zweipunktperspektive

Bei der Übereckperspektive benötigt man zwei Fluchtpunkte (ähnlich wie die beiden Fluchtpunkte der Diagonalen). Daher zeichnen man als erstes den Horizont und markiert zwei Fluchtpunkte – je links und rechts.



Schritt 2 – Fluchtlinien

Von den beiden Fluchtpunkten ausgehend, zieht man nun je zwei Fluchtlinien, welche die Unterseite des Quaders definieren.

Schritt 3 – Untere Fläche zeichnen

Die Unterseite des Quaders kann man nun mit Hilfe der Fluchtlinien zeichnen.




Schritt 4 – Höhe des Quaders festlegen

Als nächstes folgt die vorderste Kante des Quaders. Mit dieser Kante definiert man die Höhe des Quaders.




Schritt 5 – Obere Fläche vorbereiten

Nun zieht man zwei Fluchtlinien – jeweils vom linken und rechten Fluchtpunkt - zum oberen Punkt der Kante. Hiermit bereitet man bereits die Geometrie der oberen Fläche des Quaders vor.



Schritt 6 – Seitlichen Kanten zeichnen

Mit Hilfe dieser Fluchtlinien kann man nun die beiden seitlichen Kanten senkrecht in die Höhe ziehen.  Die Kanten enden an den beiden neuen Fluchtlinien. Diese beiden Linien sind bei der Zweipunktperspektive automatisch kürzer als die vordere Kante, so wie es die Bedingung der perspektivischen Darstellungsweise fordert.



Schritt 7 –Fluchtlinien der hinteren oberen Kanten

Zu den Punkten, an denen diese beiden seitlichen Kanten die oberen Fluchtlinien schneiden, kann man zwei weitere Fluchtlinien ziehen. Diese Fluchtlinien markieren die beiden hinteren oberen Kanten des Quaders.



Schritt 8 – Hintere senkrechte Kante zeichnen

Die beiden neuen Fluchtlinien definieren die Höhe der hinteren senkrechten Kante des Quaders.




Schritt 9 – Obere Fläche definieren

Mit dem vorhergehenden Schritt ist auch die Form der Oberfläche des Quaders definiert. Man kann sie nun mit dem Bleistift deutlich nachziehen.



Schritt 10 – Entfernen der Hilfslinien

Nun kann man alle Hilfslinien und die verdeckten Kanten wegradieren. Damit ist die perspektivische Zeichnung des Quaders in der Zweipunktperspektive fertig.

 

Nach diesem letzten Schritt ist die Zeichnung vollendet. Bei dieser Übung handelt es sich natürlich um ein sehr einfaches Beispiel der Zweipunktperspektive. Ihr solltet dabei jedoch gelernt haben, wie die Perspektive mit zwei Fluchtpunkten prinzipiell funktioniert und nun in der Lage sein, eigene einfache perspektivische Zeichnungen mit dieser Methode umzusetzen.

Anzeige

Buchtipp

Perspektive & Raum zeichnen:
Die Grundlagen des perspektivischen Zeichnens

Perspektivisch Zeichnen lernen

Dieses Buch widmet sich voll und ganz dem Thema "Perspektivisches Zeichen". Darin werden vor allem die wichtigsten Grundlangen für die Umsetzung der Fluchtpunktperspektive beschrieben.

Du findest darin viele Beispiele und Übungen, in denen Du die räumliche Darstellung von vielen verschiedenen Objekten aus den unterschiedlichsten Ansichten lernen kannst.

eBook

Zeichnen Lernen - Teil 2:
Perspektive & Raum

eBook Perspektivisch Zeichnen

Ein eBook rund um das perspektivische Zeichnen und die Anwendung der Fluchtpunktperspektive.

Hier lernst Du die wichtigsten Grundlangen für das Zeichnen mit der Fluchtpunktperspektive. In vielen Beispielen und Übungen lernst Du die räumliche Darstellung von vielen verschiedenen Objekten aus den unterschiedlichsten Ansichten.


Anzeige




Anzeigen


Anzeige
Anzeige
Home | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Forum Zeichnen Lernen - 2000 - 2017