|   * = Werbe- / Affiliatelink
Zeichnen lernen online
Anzeige
Anzeige

Tiere mit geometrischen Formen zeichnen?

Dies ist der Versuch einer kritischen Betrachtung der Zeichenmethode, bei der Tiere in geometrische Formen zerlegt werden, um sie einfacher zeichnen zu können.

Funktioniert die Zeichenmethode der Zerlegung in geometrische Formen?

Viele Zeichen-Anfänger suchen nach Methoden, wie man Tiere mit Hilfe von einfachen geometrischen Formen zeichnet. Besonders Ellipsen und Kreise bieten sich hier an. Diese Zeichenmethode hat allerdings ein großes Problem: Die Proportionen gelingen häufig nicht.

Die meisten Lehrer (oder auch Tutorials und andere Literatur), die diese Methode anpreisen, geben den Schülern keine Informationen darüber mit auf den Weg, in welchem Größenverhältnis und Abstand die ganzen Kreise und Ellipsen zueinander stehen. Dadurch führt diese Technik oft auf den Holzweg.
Es ist auch selten möglich, das gleiche Muster anzuwenden, wenn man das Tier aus einer anderen Perspektive zeichnen möchte. Auch hier führt die Technik mit den geometrischen Formen in einer Sackgasse.

Zerlegung in geometrische Formen
Skizze eines Pferdes mit Ellipsen

Alternative Methoden zum Zeichnen von Tieren

Die echte Proportionsstudie bietet letztendlich deutlich mehr Optionen und vermittelt dem Zeichner einen weiteren Horizont. Der Nachteil ist, dass diese Art das Zeichnen von Tieren zu lernen aufwändiger ist und vielleicht nicht so schnell zu zufriedenstellenden Ergebnissen führt. Man muss sich hierbei eigene Proportionsregeln entwickeln oder hat Zugriff zu Literatur, in der solche Untersuchungen zu finden sind.
Doch wie schon beschrieben, führt die Proportionsstudie und die anatomische Studie auf längere Sicht zu einem tiefgreifenderen Verständnis für Tiere.

Ein Beispiel für eine derartige Untersuchung von Proportionen eines Tieres findet Ihr in dieser Anleitung:
http://zeichnen-lernen.markus-agerer.de/zeichnen-tiere/hunde-zeichnen.php

Wie man zeichnerische Tierstudien durchführen kann lest Ihr hier:
http://zeichnen-lernen.markus-agerer.de/zeichnen-tiere/zeichnerische-studie.php

Proportionsstudie Tiger
Proportionsstudie für einen Tiger

Skelett-Darstellung eines Hundes
Skelett-Zeichnung eines Hundes

zeichnerische Tierstudie
Zeichnerische Studie für eine Krake

zeichnerische Tierstudie
Zeichnerische Studie einer Krake

Sinnvoller Einsatz der Zerlegung in geometrische Formen

Nach meiner Ansicht eignet sich das Zeichnen mit solchen geometrischen Formen als Ergänzung zu einer Proportions- oder Skelett-Skizze. Also an dem Punkt, an dem man sich die Proportionen des Tieres bereits grob skizziert hat, kann man geometrische Formen verwenden, um die Form besser darstellen zu können.
Oft führt die Methode dann zu natürlicheren Formen und einem Verständnis für die dreidimensionale Form des Körpers. Das sind klare Vorteile dieser Zeichenmethode – vor allem in Kombination mit anderen.

Fazit

In meinen Augen kann die Zeichen-Methode, bei der geometrische Formen verwendet werden, um verschiedene Tiere zu zeichnen, nicht alleine angewendet werden oder gar als Allheilmittel betrachtet werden.
Vielmehr sollte die Methode nur in Verbindung zur anatomischen Studie und einem vorhandenen Wissen und Verständnis der Proportionen des jeweiligen Tieres eingesetzt werden. Hier können die geometrischen Formen dazu führen, dass der Zeichner die Plastizität des Tieres besser darstellen kann und die Formen natürlicher wirken (z.B. durch den Einsatz von runden Formen wie Kreisen und Ellipsen).


Anzeige



Anzeigen

Buchtipp

Zeichnen Grundlagen
Das Grundwissen der Zeichentechnik

Lerne die Grundlagen des Zeichnens! In diesem Buch wird das wichtigste Basiswissen über Zeichentechnik, zeichnerische Mittel, Darstellungsmethoden, Zeichenstile und vieles mehr beschrieben.



Anzeige
Home | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Forum Zeichnen Lernen - 2000 - 2017