|   * = Werbe- / Affiliatelink
Zeichnen lernen online
Anzeige
Anzeige

Abzeichnen & Durchpausen von Vorlagen

Bei Zeichenanfängern besteht oft der Glaube, dass man alles möglich aus dem Kopf zeichnen können muss. Dieser Anspruch an sich selbst ist übermäßig hoch!
Bestimmte Dinge originalgetreu aus dem Kopf zeichnen lernen ist eine Fähigkeit, die sehr viel Übung bedarf. Erst, wenn man das jeweilige Bildmotiv extrem häufig abgezeichnet hat, ist man irgendwann in der Lage es aus dem Kopf zeichnen zu können.

Was ich damit sagen will ist: Abzeichnen ist völlig okay und eine ausgezeichnete Übung!

Tipps & Tricks zum Abzeichnen und Durchpausen

Aus genanntem Grund möchte ich Euch hier eine Reihe von Tipps und Tricks verraten, mit denen Ihr ganz einfach abzeichnen könnt. Unter den Begriff „Abzeichen“ fasse ich auch das Durchpausen von Vorlagen. Ob es sich beim Durchpausen um eine Art des Abzeichnens handelt oder ob man diese Methode unabhängig beurteilen sollte, mag im Auge des Betrachters liegen. Ich packe jedenfalls beide Themen im Rahmen dieser Artikelreihe einfach unter einen Hut - schließlich ist hier ja auch die Rede von Tipps & Tricks.

Hier also meine Tricks, mit denen man einfacher, schneller und/oder bessere Bilder zeichnen kann:

Rastermethode
Abpausen mit Pauspapier
Projektor
Durchpausen mit Leuchttisch
Leuchttisch-Alternativen

Tricks der alten Meister – Teil 1
Tricks der alten Meister – Teil 2
Ein Zeichentrick von Albrecht Dürer

Hinweis:

Oft werden die zeichnerischen Fähigkeiten eine Person in Frage gestellt, wenn man hört, dass er oder sie durchpaust oder andere Mittel einsetzt. Ich persönlich sehe das nicht so.
In meinen Augen ist es nicht verwerflich diverse Tricks anzuwenden, um ein Bild einfacher, schneller oder besser zu zeichnen – ich denke hier an das Durchpausen, den Einsatz von Projektor und Leuchttisch etc. Wenn man das Ziel hat ein möglichst perfektes Bild zu zeichnen, kann man auch diese Mittel einsetzen, um das Ziel zu erreichen.

Was ich damit nicht sagen möchte ist, dass man immer mit allen zur Verfügung stehenden Tricks abzeichnen sollte - wie z.B. durchpausen, Projektor etc. Wenn man ein möglichst perfektes Bild zeichnen möchte – vielleicht im Zuge eines Kundenauftrags – dann ja. Aber das Abzeichnen ohne jedes Hilfsmittel ist für Übungszwecke unerlässlich. Man sollte sich hier nicht selbst belügen. Wenn man immer nur durchpaust, muss man wenigstens mit exzellenter Technik glänzen oder ein hohes Maß an Kreativität einbringen, wenn man für seine Kunst Anerkennung sucht.

Eine praktische Art und Weise die beschriebenen Hilfsmittel einzusetzen, (die ich selbst auch Nutze) ist es, eigene Entwurfzeichnungen zu erstellen, diese immer weiter auszuarbeiten und zu verbessern, um dann vom eigenen Entwurf durchzupausen. Dadurch vermeidet man, dass man auf dem Mal- bzw. Zeichengrund zu viel radieren muss und schont so die Struktur des Zeichenkartons. Bzw. spart man sich außerdem die Arbeit alles nochmals zum Entwurf abzuzeichnen. Aber auch trotz des Durchpausens bleibt es meine Arbeit.
Die zeichnerischen Fähigkeiten können so im Prinzip nicht in Frage gestellt werden. Man hat die Zeichnung schließlich selbst erstellt. Durch das Durchpausen hat man sich hier nur ein wenig das Leben leichter gemacht.
Außerdem: Auch die Alten Meister haben auf ähnliche Weise gearbeitet, um ihre Gemälde zu schaffen. Mehr davon lest ihr in den verlinkten Artikeln (siehe oben).


Anzeige




Anzeigen


Anzeige
Anzeige
Home | Links | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Forum Zeichnen Lernen - 2000 - 2017